Neufred

Alfred Neuwald

Weißhausstr. 37
52066 Aachen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 241 4450617

 

Was wäre Aachen ohne Karl den Kleinen und was wäre Karl der Kleine ohne seine heiss geliebten Aachener Printen? Die Geschichte der Kaiserstadt müsste neu geschrieben werden. 

Der Teufel setzt alles daran den Klimawandel voranzutreiben, um den Menschen die Hölle auf Erden zu bereiten. Vor allem Karl den Kleinen will er dabei auf keinen Fall verschonen. Kann es Karl gelingen, den Teufel aufzuhalten? Und was für eine Rolle spielt die Corona-Pandemie dabei?

Für eine Printe würde Karl der Kleine glatt seine Seele verkaufen. Eines Tages bekommt er hierzu tatsächlich die  Gelegenheit. Der Handel läuft allerdings anders ab, als er ihn sich vorgestellt hat. Aber auch der Teufel ist mit dem Pakt unzufrieden und will ihn rückgängig machen. Bei der Gelegenheit brennt er die ganze Kaiserstadt nieder. Kann Granus der freundliche Wassergott die Situation retten? Oder verfolgt er ganz andere, eigene Pläne? Karl der Kleine erlebt auf jeden Fall sein größtes Abenteuer, dass ihn nicht nur ins siebzehnte Jahrhundert, sondern zudem noch in das Reich der Toten führt.

Karl der Kleine steckt in ernsthaften Schwierigkeiten. Schon seit drei Stunden hat er keine Printe mehr zu essen bekommen. Die Hilfe, die ihm der Teufel anbietet, macht alles nur noch schlimmer. Der alten Kaiserstadt stehen harte Zeiten bevor.

 

Das Abenteuer ruft!

Karl der Kleine und der Talisman-Alternativ-Cover

2014 war das Karlsjahr

Goldener Herbst in Aachen

Das Buch Karl der Kleine - Die Stadt der Printen ist in fast allen Buchläden in und um Aachen erhältlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfred Neuwald